Die mobile Toilette zum Angeln: Robuste Lösung für das Problem der Toilettenpflicht für Nachtangler

Angler haben es nicht leicht in diesen Zeiten.

Seit wenigen Wochen ist eine neue Verordnung in Kraft, dass eine Toilettenpflicht für Angler und/ oder Nachtangler¹ vorgibt.

Damit man sich wieder getrost seiner Lieblingsbeschäftigung widmen kann, stellt Trelino® nun eine robuste und portable Lösung vor: eine mobile Toilette zum Angeln.

Ob sie hält, was sie verspricht, haben wir in diesem Artikel kurz und kompakt für dich zusammengefasst. 

Die robusteste mobile Toilette zum Angeln für den Einsatz bei widrigsten Bedingungen im Kampf gegen die Toiletten-Pflicht 

Meistens muss man, wenn keine Toilette in der Nähe ist – die Wahrscheinlichkeit steigt ins unermessliche, wenn man ohnehin schon stundenlang in der Natur ausharrt.

Was in den heimischen vier Wänden ein wahres Vergnügen ist, kann in der Natur zur wahren Herausforderung werden.

Neben dem klassischen – und von einigen Fans heißgeliebten – Klappspaten bis hin zu tragbaren Chemietoiletten oder wackeligen Dreibeinen, der Toilettenmarkt ist gespickt mit halbgaren Lösungen, die im echten Einsatz nichts taugen.

Sehr zum Unmut der Gemeinde kommt nun auch noch eine Toilettenpflicht. 

Angler von Sizilien bis Schweden sind sich einig: Kompakt muss sie sein, die unmittelbare Einsatzbereitschaft sichergestellt, ohne Wartungstätigkeiten und auch mal für eine längere Sitzung herhalten.

Bereits im vergangenen Jahr stellte Trelino® sein kompaktestes Produkt vor, die Trelino S.

Seitdem schwören zahlreiche begeisterte Kunden aus dem Angelbereich aber auch aus dem Campersegment auf ihre Trelino. Könnte das die passende mobile Toilette zum Angeln sein?

Für die Einen nichts Neues, für die anderen eine Offenbarung. Die Trelino® hält, was sie verspricht.

Mit 34x40x30 (BTH) ist sie nicht nur die kompakteste mobile Toilette ihrer Art, sie ist auch dank des robusten Kunststoffkorpus abwaschbar und extrem widerstandsfähig.

Egal ob unter freiem Sternenhimmel oder im Inneren eines geschlossenen Zeltes oder halboffenen Windschutzes, Dank des magnetischen Deckels kann auch nach mehreren Geschäften der Kategorie 2 kein Geruch nach außen dringen.

Der Deckel ist aus einer wasserfest verleimten Multiplexplatte gefertigt. Er ist von Haus aus robust genug, um ihn als Tritt oder Hocker zu nutzen.

Angler-Bild-III-1

Trelino-Jünger berichten, dass selbst bei direktem Witterungseinfluss das Holz lediglich optisch Federn lässt.

Sollte man regelmäßig mit der Wathose Platz nehmen wollen, empfiehlt die Community den Deckel nachträglich mit einem Lack zu veredeln, wie auf dem Bild zu erkennen ist. 

Die Trelino kann jetzt sogar in der Farbe Grün, passend zum Angeln, geordert werden und passt sich optimal in die Umgebung der Natur ein.

Banner

Angler und Camper bestätigen: Die Trelino® ist der perfekte Begleiter für jedes Outdoor-Abenteuer

mobile Toilette angeln

Gefertigt aus hochwertigem, recyclebarem Kunststoff² ist die Trelino® mit allen Wassern gewaschen.

Speziell konzipiert für den Outdoor-Einsatz ist sie robust genug, um auch nach vielen Jahren immer noch treu ihren Dienst zu leisten. Als mobile Toilette für das Angeln findet sie zahlreichen Zuspruch.

Mit einem Eigengewicht von nur 5,5 kg und einer maximalen Belastung von >150 kg ist sie ideal für „klein und groß“.

Doch nicht nur die Materialien sind nachhaltig, auch die tägliche Nutzung geschieht dank des intelligenten Trennmechanismus völlig ohne zusätzliches Wasser oder Chemie.

Sämtliche menschlichen Rückstände lassen sich nach dem Gebrauch umweltfreundlich entsorgen bzw. kompostieren. 

Auf diese Weise stellt die Trelino® einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Mit-Anglern sicher.

Lediglich die Schadenfreude, wenn der Petri-Freund ungeahnt in einen Haufen tritt, gerät durch die Trelino ins Hintertreffen. 

Wo müssen Angler eine mobile Toilette vorweisen und mit welchen Konsequenzen ist zu rechnen?

Resultierend aus respektlosen Umgang einiger weniger mit der Natur hat der Fischereiverband Mittelfranken e.V. seit Anfang 2021 die Notbremse gezogen und für folgende Gewässer in Mittelfranken die Pflicht der mobilen Camping Toilette bekannt gegeben:

  • Der RMD Kanal in Mittelfranken, 
  • der Happurger Stau- und Baggersee sowie weitere Seen, wie
  • Altmühlsee, Igelsbachsee, Rothsee, Großer und Kleiner Brombachsee

Derzeit werden bei einem Verstoß gegen die Vorschrift vereinzelt noch Verwarnungen durch die Kontrollinstanzen ausgesprochen.

Sollte jedoch ein Fischereiaufseher bei einer Kontrolle an den genannten Stellen keine Toilette vorweisen können, ist dieser berechtigt den Erlaubnisschein mit einem unschönen Eintrag zu versehen. 

Kleiner Tipp: Aufregen und diskutieren bringt nichts. Die Aufseher sind bei fehlender Kooperation oder unangemessener Wortwahl berechtigt Platzverweise, Angelsperren oder aber Bußgelder durchzusetzen. Und – zu allem Unglück – die Hinterlassenschaften muss man in jedem Falle auch noch selbst beseitigen. 

Überlegt’s euch also gut und helft mit, die Natur für uns alle erlebbar und erholsam zu erhalten.

Dies gilt nicht nur für Mittelfranken, sondern für Spots, Seen, Flüsse und Gewässer überall auf der Welt. Und außerdem, so ein bequemes Klo für unterwegs macht das Abenteuer doch erst so wirklich lebenswert.

Falls du dich fragst, wo du deine Hinterlassenschaften anschließend entsorgen kannst, schau doch mal in unseren Beitrag.

In diesem Sinne, bleib’ gesund, alles Gute und Petri Heil

Welche Toilettenmöglichkeiten nutzt ihr unterwegs in der Natur? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Quellen:

¹ https://fv-mfr.de/wichtigste-neuerung-fuer-2021/
² https://www.poly-pack.de/ueber-uns/wissenswertes-ueber-polyethylen


Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published