Trelino M Umbau im Kastenwagen

Trelino M Umbaubericht Kastenwagen

Gerfried und Olya von womoguide.de haben sich eine Trelino® M besorgt für ihren Kastenwagen und einen Umbaubericht dazu geschrieben. Etwas angepasst möchten wir nun den Umbaubericht mit euch teilen. Schließlich ist es doch immer und immer wieder eine Herausforderung, das in Kunststoff gehüllte Wohnmobil Bad auseinander zu nehmen. 

Warum eine Trenntoilette 

Es sind meist ähnliche Gründe, warum sich Menschen für eine Trenntoilette entscheiden:

  • Gewinn von Unabhängigkeit und Freiheit 
  • Verzicht auf Chemie, der Umwelt zu Liebe
  • Keine Notwendigkeit von Entsorgungsstationen

Auch Gerfried und seine Frau hatten diese oben genannten Gründe um sich für den Umbau der Trenntoilette zu entscheiden. Trotz anfänglicher Skepsis haben sie sich schließlich für den Umbau entschieden, da die Einschränkungen durch die Kassettentoilette größer waren, als die Herausforderung des Umbaus.

Herausforderungen

Die alte Kassettentoilette stand bei den beiden auf einem Sockel, wie in vielen Kastenwagen auch. Jede Trenntoilette mit einer Standard Höhe wäre auf dem Sockel zu hoch, wie die beiden es auch von ihrer Kassettentoilette bereits kannten. Dann baumelten die Beine immer in der Luft. Eine weitere Herausforderung vor dem Umbau war das komplett in Kunststoff gefasste Bad, wie dies bei den meisten Wohnmobilen und Kastenwagen der Fall ist. Anfänglich ist überhaupt nicht klar, wie die alte Kassettentoilette ausgebaut werden kann. 

Genau für diese Einbauvariante haben wir übrigens unsere verkürzte Trelino® M entwickelt. Diese passt optimal auf solche Sockel oder Podeste und hat damit eine gute Sitzhöhe. Auch Gerfried und Olya entschieden sich für dieses Modell. Zudem sind die Trelino® Modelle aktuell die kompaktesten Trenntoiletten auf dem Markt und passen damit in fast jedes Kastenwagen Badezimmer, insbesondere aber in den Ford Nugget.

Vorüberlegungen

Vorab muss die Position der Trenntoilette entschieden werden. Wichtig ist, genügend Platz links und rechts zu haben für die Arme und Schultern. Schließlich möchte man nicht eingequetscht auf der Toilette sitzen. Ebenso zu beachten ist ein eventueller Platz nach hinten, falls sich ein Klappdeckel an der Toilette befindet. Dieser benötigt dann in der Regel bis zu 5 cm Platz nach hinten, je nach Trenntoilette. Eine Kurbeltoilette, wie die Natures Head braucht zudem seitlich Platz für die Kurbelbetätigung. Die hier verwendete Trelino® M erfordert nach hinten keinen Platz, da der Deckel vor Benutzung komplett abgenommen wird. Er kann aber auch klappbar gemacht werden. Hierzu gibt es in der Produktbeschreibung im Shop eine Anleitung.
Falls die Trenntoilette einen Ventilator bekommen soll, wie auch Gefried und Olya verbaut haben, so müssen auch hierzu vorab Überlegungen unternommen werden.

Schritt 1 - Ausbau der Kassettentoilette

Trenntoilette Umbau WohnmobilTrenntoilette Umbau Wohnmobil

Gerfried suchte zunächst alle Schrauben, die für die Verankerung der Kassettentoilette verantwortlich waren und entfernte sie Stück für Stück. Wie auf den Fotos zu sehen, waren einige in der Außenwand und andere am Boden des Kassettenfachs. Manche der Schrauben waren hinter Kunststoffblenden, die vorab mit einer Zange entfernt werden mussten. Laut Gerfried ist es aber nicht leicht für den Laien zu entscheiden, welche der vielen Schrauben nun aber für den Ausbau relevant sind. Manche Schrauben hat er unnötig entfernt.

Wie auch bereits in ein paar anderen unserer Ausbau-/ Umbauberichte sehen die Kassettenfächer von innen recht ähnlich aus, so dass das Vorgehen annähernd gleich ist.

Schritt 2 - Wasserleitung und Stromkabel stilllegen

Eine Kassettentoilette wird mit Strom und Wasser versorgt. Bevor alles abgebaut werden kann, muss der Wasseranschluss und die Stromzufuhr entfernt werden. Das Stromkabel wird abgeklemmt und abgesichert an die Seite gelegt, falls noch ein Lüfter an die Trenntoilette installiert werden soll, wie auch bei Gerfried und Olya. Gerfried klemmt die Kabel erstmal an eine WAGO Klemme an. Selbstverständlich kappt er vorab den Strom.
Die Wasserleitung kann dann von der Kassettentoilette abgezogen werden und das restliche Wasser aus der Leitung läuft raus. Mittels eines Stopfens erfolgt die  Stilllegung der Leitung.

Stopfen Wasserleitung Wohnmobil
 

Ideal wäre hier aber den zuführenden Wasserschlauch komplett zu entfernen. Gerfried suchte das entsprechende T-Stück, welches die Abzweigung der Wasserleitung zur Toilette ermöglichte. Diese T Stück wird entfernt und durch einen geraden Schlauchverbinder ersetzt. Stehendes Wasser in einer Restleitung sollte unbedingt vermieden werden. Um das T-Stück zu finden muss etwas gesucht werden.

Wasserleitung Wohnmobil Verbindungsstück

 

3. Schritt - Anpassungen im Bad

Nachdem alle Schrauben gelöst sind und alle Anschlüsse gekappt, kann die alte Kassettentoilette im Bad einfach herausgehoben werden. Darunter zeigt sich nun ein Absatz mit einem Sockel, auf dem die Kassettentoilette im Ford Nugget festgeschraubt war. Der Absatz macht den Umbau allerdings zu einer Herausforderung. Hier müssen sich die beiden etwas einfallen lassen, wie sie die Trelino® M dort befestigen.

Kassettentoilette Sockel

Leider passt die Trenntoilette nicht in den Sockel hinein. Gerfried und Olya entscheiden sich dazu, den Sockel etwas zu kürzen, da sich der Kunststoff nach oben hin etwas verengt. Sie erhoffen sich, dann die Trenntoilette dort hineinstellen zu können. Hierbei ist große Anspannung mit dabei. Dennoch bleiben sie dabei. Letztlich muss der ganze Kunststoffsockel abgetrennt werden, da die Trelino® einfach nicht passen wollte.

Sockel Wohnmobil Toilette

Schritt 4 - Bau Unterkonstruktion

Um die Trelino® M fest montiert zu bekommen, entschieden sich die beiden eine Unterkonstruktion aus einer Holzplatte zu bauen. Diese wurde anschließend noch mit einer leicht überstehenden Kunststoffplatte vor Feuchtigkeit geschützt.

Kunststoffplatte Toilette Wohnmobil

Wichtig hierbei zu erwähnen ist, ein Kunststoffmaterial zu verwenden, welches sich anschließend gut mit Silikon abdichten lässt. Bei PP und PE ist das leider nicht gut möglich. Gerfried hat zum Abdichten Soudal Fix All Crystal verwendet. Damit lässt sich fast alles kleben und abdichten. Die Bodenplatte und später die Rückwand wurden ordentlich verschraubt und anschließend abgedichtet, um Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.  

Schritt 5 - Lüfter Installation

Um die Funktionsweise der Trenntoilette abzurunden, entscheiden sich Gerfried und Olya dazu einen Lüfter zu installieren. Dieser verbessert die Abtrocknung der Feststoffe durch das Abtransportieren feuchter warmer Luft. Zudem können die Entleerungsintervalle verlängert werden.
Für das Anschließen des Lüfters muss ein Loch in die Trelino gebohrt werden, was mit einem Stufenbohrer sehr gut funktioniert. Mehr Überwindung kostet es aber das Loch in die Wohnmobil Außenklappe zu machen.

Außenwand Wohnmobil durchbohrenLüfteranschluss Wohnmobil

Das äußere Loch am Wohnmobil wird von außen mit Rostschutz behandelt und gegen Regen und Wind geschützt. Ein Schlauch verbindet den Lüfter mit der Trelino® M. Zur besseren Bedienbarkeit installiert Gerfried noch einen Schalter, mit dem er den Lüfter bei Bedarf ein- und ausschalten kann.

Schritt 6 - Trelino® M befestigen

Vor dem Befestigen der Trelino® M kontrolliert Gerfried nochmal alle Dichtungen. Mit zwei Schrauben wird anschließend die Trenntoilette im Boden verankert. 

Fertig ist der Einbau der Trenntoilette im Kastenwagen Ford Nugget.

Fazit

Der Umbau hat sich allemal gelohnt und beide sind sehr zufrieden nun mit der Trenntoilette im Kastenwagen. Der Ruf der Trenntoilette hat sich bestätigt:

  • sie riecht nicht
  • die Entsorgung ist viel einfacher.

Der Umbau ist aus ihrer Sicht sehr schön geworden und sie sind mit ihrer Trenntoilette glücklich, auch wenn der Ausbau, insbesondere bei dem Sockel, sich sehr mühselig gestaltet hat. Noch weitere detailliertere Informationen findet ihr auf der Website von Gerfried und Olya: womoguide.de

Alle Trenntoiletten findest Du hier!

Trenntoiletten Ratgeber

Falls auch du einen Umbau deiner Toilette im Wohnmobil, Kastenwagen oder Gartenhaus vorgenommen hast, so teile doch diesen Beitrag gerne mit uns. Schreibe uns eine E-Mail: kontakt@meinetrenntoilette.de.


Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published